Klimafreundliches Webhosting

Webserver mit 100% Ökostrom

FAQ - Thema: Domaintransfer (3 Einträge)


Was bedeutet Transit?

Der Transit schützt den Domaininhaber vor Verlust der betreffenden Domain nach einer Domainkündigung oder nach einem noch nicht vollständig vollzogenen Providerwechsels. Die Domain wird vorerst nicht gelöscht und kann von niemand anderem registriert werden.
Der Domaininhaber wird von der DENIC per Post informiert und muss entscheiden, ob die Domain freigegeben oder umgezogen werden soll.

Wichtig:
Reagiert der Domaininhaber nicht innerhalb der Transitfrist von vier Wochen, können seitens der DENIC weitere Kosten entstehen.


Was ist ein Auth-Code (Authorization Code)?

Der Auth-Code besteht aus 6 bis 16 Zeichen. Diese wird für den Providerwechsel einer .com-, .net-, .org-, .info-, .biz-, .name oder .us-Domain benötigt. Den Auth-Code bekommen Sie von Ihrem bisherigen Provider (eine Formlose E-Mail sollte genügen). Mit diesem Auth-Code soll sichergestellt werden, dass keine unrechtmäßige Domainübernahme erfolgen kann.

Seit Februar 2010 ist dieses Verfahren auch für .de Domains Pflicht. Der AuthCode oder auch Domainpasswort heißt bei der Denic offiziell AuthInfo1.

Wie funktioniert der Providerwechsel zu Ihnen?

  1. Sie bestellen unter Angabe der zu transferierenden Domain über unser Bestellformular Ihr gewünschtes Paket. Das Zusenden eines sogenannten KK-Antrages ist seit Februar 2010 nicht mehr möglich. Statt dessen wird Ihnen von Ihrem alten Provider ein Domainpasswort (AuthInfo) zur Verfügung gestellt.
  2. Sie erhalten von uns Ihre Zugangsdaten mit denen Sie Ihre Webseite bereits vor dem Transfer hochladen können, so dass ein nahtloser Wechsel möglich ist. So können Sie auch sicherstellen, dass Sie durchgehend unter Ihren E-Mail-Adressen zu erreichen sind.
  3. Sie stellen uns das Domainpasswort (AuthInfo) bereit und wir leiten damit die Domainübertragung ein.
  4. Sobald die Domain übertragen wurde, bestätigen wir Ihnen das.